Sandra und Gregor

sandraundgregor

Sandra (Jg. 1976) und Gregor (Jg. 1983)
zusammen verheirtatet, Saarbrücken

Sandra erzählt:

Kennen gelernt haben wir uns am 8.11.2002 in Freiberg auf einer Sitzung der Bundesvertretung vom Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderter. Gregor und ich mussten gemeinsam das Protokoll der Sitzung führen. Am Anreiseabend verschwand er sehr schnell auf sein Zimmer, weil er dachte, dass alle auseinander gehen und sich nicht noch etwas gemütlich zusammensetzen.

Samstagmorgen ging es dann nach dem Frühstück mit der Sitzung weiter und wir beide saßen uns gegenüber. Gregor beobachtete mich ganz heimlich, während wir dabei waren, das Protokoll weiterzuführen. Als es dann endlich Abend war und wir nach dem anstrengenden Samstag in einer kleinen Runde beisammen saßen, fingen wir an uns zu unterhalten. Dabei erfuhr ich von ihm, dass er noch solo ist und was er so macht.

Es war ein sehr lustiger Abend. Sonntag fuhren wir dann alle nach dem Mittagessen nach Hause. Da wir zum größten Teil die gleiche Strecke fahren mussten, fuhren wir gemeinsam los und er fuhr hinter mir her. Ich musste während der Autofahrt an den vergangenen Abend denken und damit auch an ihn. Bei den Fahrpausen suchte ich immer seinen Blickkontakt, aber immer wenn ich zu ihm sah, guckte er in eine andere Richtung. Schon da hatte ich das Gefühl, dass ich mich verliebt hatte, doch dann hatte ich unser Altersunterschied und meine Behinderung im Hinterkopf. Mir war klar das daraus nichts werden würde, denn er ist noch so jung und warum sollte er gerade mich nehmen wollen, wo ich doch im Rollstuhl sitze und immer auf Hilfe angewiesen sein werde.

Auf der Hälfte der Strecke trennten sich unsere Wege, denn damals wohnte ich noch bei meinen Eltern in der Nähe von Celle bei Hannover.

Gregor musste noch ca. 3 Stunden fahren, denn er wohnte in Düsseldorf. Zwei Tage später sendete ich ihm per E-Mail mein mitgeschriebenes Protokoll der Sitzung, damit er es zusammenfügen konnte. Es entstand ein reger E-Mail-Austausch. Gregor schickte mir seine Handynummer in einer Mail mit und ich fing an ihm eine SMS zu senden, von nun an kamen nicht nur Mails sondern auch SMS. Ich schrieb mir sogar eine dicke Blase am Zeigefinger. Das ganze dauerte eine Woche und dann gestand er mir während des Chattens das er mehr für mich empfindet. Seit dem Tag (17.11.2002) sind wir dann endlich zusammen.

Seit dem 2. 1. 2004 lebe ich in Düsseldorf und mittlerweile sind wir auch zusammengezogen. Bis zum 2. Januar sahen wir uns alle 14 Tage zum Wochenende, da es bei 400 km Entfernung leider nicht anders machbar war.

Wenn er sein Studium beendet hat, werden wir heiraten.

9. März 2004

Nachtrag: Sandra und Gregor haben am 08. Juni 2007 geheiratet und wohnen inzwischen in Saarbrücken.

Sandra und Gregor 2013

Sandra und Gregor 2013